Zur Startseite THOMAS SCHAUER | HEILPRAKTIKER

Platzhalter

Körper Rückenschmerzen
Diabetes-Spätschäden

Seele Burn-Out
Angst vor dem Tod und
Lebensentscheidungen

Was ist Glück?

Service Therapieverfahren
Warum zum Heilpraktiker?
Warum zu Thomas Schauer?
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
Infos und Filme

Preisliste
Kontakt

 
           

Platzhalter links

Wegkreuz im Berchtesgadener Land

Thomas Schauer

Ich habe für unheilbar geltende Erkrankungen neue Behandlungskonzepte entwickelt und werde diese den Menschen nicht vorenthalten.

1977 wurde ich im Berchtesgadener Land geboren. Es prägt, wenn man mit Bergen, Wälder, Tieren, Seen und Natur in Freiheit aufwachsen darf.
Aufgrund zahlreicher chronischer Erkrankungen in meinem Umfeld war schon als Kind das Thema Gesundheit und Krankheit für mich interessant, im Besonderen faszinierte mich die Macht der Arzneimittel. Den verantwortungsvollen Umgang mit diesen Substanzen konnte mir eine weise Frau in zwei kurzen Sätzen erklären:

"Tabletten nimmt man nur, wenn es gar nicht mehr anders geht. Aber dann muß man sie nehmen."

So ist es wenig verwunderlich, daß die Wahl des Studiums bewusst auf pharmazeutische Chemie fiel (Arzneimittelchemie). Während dieser Zeit durfte ich aufgrund der Erkrankung meines Vaters die Grenzen der Schulmedizin kennen lernen.

Aufgrund der Qualität meines Abschlusses führte mich mein Weg in die Arzneimittelforschung. Nach einiger Zeit wurde ich von einer Erkenntnis gleichsam überrascht wie auch enttäuscht:

Die Wissenschaft verkümmert in Organisation und Dokumentation, hat selbst auferlegte Dogmen, so daß neue Gedankengänge nicht zugelassen werden dürfen und verliert sich in Details anstatt ihr eigentliches Ziel zu verfolgen: Die Wissensneubildung.

Unter Anderem veranlasste mich diese Erkenntnis dazu, das Angebot einer Promotion auszuschlagen, so daß ich mich heute nicht mit einem "Dr." schmücke. Aus diesem Grund habe ich mich vor vielen Jahren dazu entschieden, den eigentlichen alten Boden der Wissenschaft zu betreten, um neues Wissen zu schaffen und daher das Studium der Naturheilkunde begonnen. Nach den langen Jahren des konventionell-chemischen Studiums und der Erkenntnis war dies eine schwierige Entscheidung, aber:

Steht man auf dem Gipfel eines Berges, möchte jedoch Höheres erreichen,
so muss man ein Tal durchschreiten.

Geführt von dieser Einstellung, habe ich diszipliniert und ausdauernd mein Tal durchschritten und ein Gebirge erreicht, das ich mir so nicht vorzustellen gewagt habe.

War ich erfolgreich? Ich denke ja: Ich habe für unheilbar geltende Erkrankungen neue Behandlungskonzepte entwickelt und werde diese den Menschen nicht vorenthalten. Denn Wissenschaft hat ja einen Zweck: Sie soll den Menschen dienen.

 

© Naturheilpraxis Thomas Schauer | Über mich | Impressum | Google+ | 18.03.2016